DIN 18306 Dränagearbeiten

Bei Sand und kiesähnlichen Böden wird oftmals keine Dränage benötigt. Das Wasser versickert und muss nicht abgeleitet werden. Anders sieht es bei tonigen und schluffigen Böden aus. Hier kann aufstauendes Sickerwasser Probleme bereiten. Welche Bodenbeschaffenheit auf Ihrem Grundstück vorliegt ist durch ein Bodengutachten zu ermitteln.



Sollte eine Dränage benötigt werden sind nachfolgende Arbeiten auszuführen:

  • Liefern und verlegen von Dränageleitungen
  • Lieferung und setzen von Spülschächten
  • Herstellen von Anschlüssen der Drän- und Versickerungseinrichtungen an die Schächte
  • Lieferung und Einbau von Dränagekies
  • Lieferung und Einbau von Filtervlies
  • Ableitung des Wassers in den Kanal bzw.
  • Herstellung einer Versickerungsmöglichkeit
 
 

Copyright © 2018 NICO BIBERT GMBH - Impressum - Datenschutz - Webdesign von STTI GmbH.